Herzlich Willkommen Snow Dog Dream Gast




Neue Beiträge

Aktuelle Zeit: Mi 14. Nov 2018, 08:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde

Geburtstage



Wer ist online?

Insgesamt sind 4 Besucher online: 1 registrierter, 0 unsichtbare und 3 Gäste
Der Besucherrekord liegt bei 60 Besuchern, die am So 28. Okt 2018, 13:37 gleichzeitig online waren.

Mitglieder: Majestic-12 [Bot]

basierend auf den aktiven Besuchern der letzten Minute

Normales Laufen war "Gestern"

Info über die Nordischen Rassen

Normales Laufen war "Gestern"

Beitragvon Blausternchen » Di 2. Jun 2015, 13:54

Ein Husky will sich bewegen, er ist kein Gassihund.

Nicht nur, dass ein Nordischer Hund viel Bewegung braucht, das braucht ja jeder Hund, egal welche Rasse ...
Ein Nordischer will auch auf normalen Runden an der Leine und zu Fuß richtig laufen ... da ist nichts mit "gelassen Spazieren gehen" :grien:
Natürlich kann man auch einem Nordischen das laufen bei Fuß und mit langsamer Geschwindigkeit beibringen.

Ich schreibe ja immer gern"Wir waren wieder im Huskyschritt unterwegs." :kicher:

Doch was bedeutet bei uns eigentlich "Huskyschritt" ?
Ein Mensch geht durchschnittlich mit einer Geschwindigkeit von 1,4 m/s (5 km/h).
Unser Huskyschritt fängt bei ca. 5,5 km/h an und geht bis ca. 7,2 km/h ... einen Schritt schneller und ich muß anfangen zu laufen ("joggen").
Alles was unter der Geschwindigkeit liegt ist für uns nur eine Bummeltour "zum Blümchen pflücken". :blume:

Film und Geschwindigkeitsangabe ist leider etwas zeit verzögert.



Nicht nur, dass schnelles Laufen unseren Hunden gut tut ... wir tun gleichzeitig auch etwas für unsere Gesundheit, dass wir fit bleiben für unsere Rennsemmeln. :top:
Täglich laufen, drei Jahre länger leben
Wer schneller geht, lebt länger

In welchem Tempo lauft Ihr so Eure ganz normalen Gassi-Runden ?
Bild
Denke positiv, handle positiv und deine Welt wird positiv sein.
Benutzeravatar
Blausternchen
Admine
Themenersteller
 
Beiträge: 8474
Registriert: So 14. Aug 2011, 15:36
Wohnort: Chemnitz im schönen Sachsenland
Fellnasen: 1
Rasse: Siberian Husky

Re: Normales Laufen war "Gestern"

Beitragvon jassac » Mi 3. Jun 2015, 17:44

Heute habe ich im Park an deine Frage gedacht.
Da lief ein Jogger schneller, als ich mit dem Fahrrad und Hund gefahren bin.
Also mein Gassitempo am Fahrrad ist dermaßen langsam, dass ich fast vom Fahrrad falle :lach:
und dass Frieda gemütlich schnüffeln und sich entleeren kann.
Tempo macht Frieda selbstständig, je nach Laune schießt sie plötzlich los und fliegt über die Wiesen.
Zu Fuß Gassi gehen ist sehr sehr langsam :grien: .....gemüüüüüütlich.
Gruß Jassac
Benutzeravatar
jassac
Mitglied
 
Beiträge: 1883
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 07:01
Wohnort: Berlin
Fellnasen: 1
Rasse: BRIARD

Re: Normales Laufen war "Gestern"

Beitragvon White Paws » Do 4. Jun 2015, 08:29

Wir gehen so zwischen 9 und 11 Minuten pro Kilometer, schneller würde ich dann joggen.
Viele Grüße Tanja

* No outfit is complete without dog-hairs *
Benutzeravatar
White Paws
Mitglied
 
Beiträge: 977
Registriert: Do 7. Feb 2013, 19:32
Fellnasen: 2
Rasse: 2 Samojeden

Re: Normales Laufen war "Gestern"

Beitragvon Blausternchen » Di 16. Jun 2015, 19:59

White Paws, da seid Ihr Mädel`s mit 6 km aber auch flott unterwegs. :top:

Jassac als ich Deinen Beitrag gelesen habe, mußte ich schmunzeln.
Bei unserer 2. Scootertour ging es mir nämlich ähnlich. :kicher:
Zwischendurch bin ich vom Scooter abgestiegen und bin ca. 15 Meter nebenher gelaufen sonst wäre ich vom Roller gefallen, weil Kyra soooo langsam lief.
Hätte ich neben mir laufen können, hätte ich mich mit unseren Huskyschritt selbst überholt. :totlach:
Bild
Denke positiv, handle positiv und deine Welt wird positiv sein.
Benutzeravatar
Blausternchen
Admine
Themenersteller
 
Beiträge: 8474
Registriert: So 14. Aug 2011, 15:36
Wohnort: Chemnitz im schönen Sachsenland
Fellnasen: 1
Rasse: Siberian Husky

Re: Normales Laufen war "Gestern"

Beitragvon Shorty » Fr 19. Jun 2015, 14:03

Ist ja lustig bei Frieda und Kyra, aber mit Kira geht es mir manchmal auch so. Aber da ist ja noch Shorty, der ist vorn, ich bremse da Kira hinterher henkt, dabei rutscht sie fast aus dem Geschirr :kicher: bloß gut das es nur kurze Strecken sind, denn dann können sie ohne Leine laufen und da geht die Post ab bei Kira :kicher:
L.G. Carmen

Bild

Man kann vieles kaufen, das Schwanzwedeln eines Hundes nicht.
Benutzeravatar
Shorty
Mitglied
 
Beiträge: 1650
Registriert: Mo 22. Aug 2011, 06:38
Wohnort: Torgau
Fellnasen: 2
Rasse: 1 Husky und 1 Huskymix

Re: Normales Laufen war "Gestern"

Beitragvon jassac » Fr 19. Jun 2015, 15:17

Am 03.06 schrieb ich selbst :
Code: Alles auswählen
Heute habe ich im Park an deine Frage gedacht.
Da lief ein Jogger schneller, als ich mit dem Fahrrad und Hund gefahren bin.
Also mein Gassitempo am Fahrrad ist dermaßen langsam, dass ich fast vom Fahrrad falle :lach:
und dass Frieda gemütlich schnüffeln und sich entleeren kann.
Tempo macht Frieda selbstständig, je nach Laune schießt sie plötzlich los und fliegt über die Wiesen.


Jetzt am vergang. Dienstag früh morgens um 07.00 Uhr dann das genaue Gegenteil .
Temperatur ca. 10 Grad , noch feuchte Rasenflächen vom nächtl. Regen,
alle Karnikel des 27 Hektargeländes glaubten in aller Ruhe das frische Gras frühstücken zu können,
dachten aber nicht an die olle Turbo-Tante Madame Frieda :totlach:
Denn Frieda war ausgeschlafen und fühlte sich unschlagbar toll :lachen:
sie begann schon am Eingang des Geländes ein hohes Tempo und gallopierte
im Vollspeed quer und längs über alle Parkwege und Rasenflächen.
Nach gefühlten 5 minuten hatte ich mit dem Fahrrad den gesamten 27 Hektar Park umrundet und dachte so bei mir :
" HHhhmmm......diese Strecke radele ich mit Frieda sonst in 30 minuten :kopfkratz: ........
Tja und weil Frieda so gut drauf war und immernoch im Vollspeed rannte,
bin ich eben noch eine 2. te Runde geradelt,
ich weiterr im 5. Gang auf meinem Fahrrad und Madame Frieda weiter im Vollspeed über die Wiesen ......

Gruß Jassac
Benutzeravatar
jassac
Mitglied
 
Beiträge: 1883
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 07:01
Wohnort: Berlin
Fellnasen: 1
Rasse: BRIARD

Re: Normales Laufen war "Gestern"

Beitragvon Blausternchen » Do 16. Feb 2017, 19:32

Ich glaub mein "altes" Mädel spinnt.
Vorgestern 16 km in knapp 3,5 h mit Chucky gemeinsam straff gewandert ... gestern 3 h gewandert und heute zur Abendrunde mit Chucky fast 4 km in 30 Minuten gelaufen/gerannt. :pieps:
Wäre es heute Abend nach Kyra gegangen, hätten wir Mädel`s die lächerlichen 4 km auch in 20 min. geschafft, aber Chucky hatte "schwer" zu ziehen. :totlach:
Bild
Denke positiv, handle positiv und deine Welt wird positiv sein.
Benutzeravatar
Blausternchen
Admine
Themenersteller
 
Beiträge: 8474
Registriert: So 14. Aug 2011, 15:36
Wohnort: Chemnitz im schönen Sachsenland
Fellnasen: 1
Rasse: Siberian Husky

Re: Normales Laufen war "Gestern"

Beitragvon Nika » Fr 17. Feb 2017, 11:54

Meine ist grad genau das Gegenteil... Laufen?? Kannste selber... Nur am buddeln und schnüffeln.
Und zu Hause "spinnt" se regelmäßig wie ein Welpe. Fordert mich zum Spielen auf macht lustige Spielgesichter rast übers Sofa und spielt fangen mit mir :herz:
Nika
Mitglied
 
Beiträge: 197
Registriert: Mo 30. Mai 2016, 12:36

Re: Normales Laufen war "Gestern"

Beitragvon Blausternchen » Fr 17. Feb 2017, 13:42

Nika, das kenne ich von Meiner auch. Draußen keinen Bock zum laufen, aber zu Hause dann mit mir herumtoben. Da geht es bei uns auch so ab. Dieser Gesichtsausdruck, wenn sie einem zu spielen auffordern ist einfach herrlich. :herz:
Bild
Denke positiv, handle positiv und deine Welt wird positiv sein.
Benutzeravatar
Blausternchen
Admine
Themenersteller
 
Beiträge: 8474
Registriert: So 14. Aug 2011, 15:36
Wohnort: Chemnitz im schönen Sachsenland
Fellnasen: 1
Rasse: Siberian Husky

Re: Normales Laufen war "Gestern"

Beitragvon yysch » Fr 17. Feb 2017, 16:19

Blausternchen hat geschrieben:Ich glaub mein "altes" Mädel spinnt.
Vorgestern 16 km in knapp 3,5 h mit Chucky gemeinsam straff gewandert ... gestern 3 h gewandert und heute zur Abendrunde mit Chucky fast 4 km in 30 Minuten gelaufen/gerannt. :pieps:
Wäre es heute Abend nach Kyra gegangen, hätten wir Mädel`s die lächerlichen 4 km auch in 20 min. geschafft, aber Chucky hatte "schwer" zu ziehen. :totlach:


hihi das kennen wir auch vor allem bei der fast 15 Jährigen,ziehen war ja nie so ihr ding, aber schön gemütlich laufen da gäbe es kein ende bei ihr
je älter sie wird um so seltsamer wird sie....
yysch
Mitglied
 
Beiträge: 2658
Registriert: Sa 20. Aug 2011, 19:37
Rasse: Kahund

Nächste

Zurück zu Nordische Hunde - Rassebeschreibung

Wer ist online?

Mitglieder: Majestic-12 [Bot]

cron