Herzlich Willkommen Snow Dog Dream Gast




Neue Beiträge

Aktuelle Zeit: Di 25. Jun 2019, 15:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]

Geburtstage



Wer ist online?

Insgesamt sind 4 Besucher online: 0 registrierte, 0 unsichtbare und 4 Gäste
Der Besucherrekord liegt bei 60 Besuchern, die am So 28. Okt 2018, 13:37 gleichzeitig online waren.

Mitglieder: 0 Mitglieder

basierend auf den aktiven Besuchern der letzten Minute

Rassetypische Erkrankungen

Info über die Nordischen Rassen

Rassetypische Erkrankungen

Beitragvon Blausternchen » Mi 18. Mai 2016, 13:44

Rassetypische Erkrankungen :

Auch, wenn die Nordischen Hunde sehr robuste Rassen sind, treten dennoch bei ihnen einige genetisch bedingte Erkrankungen auf.
Wie bei jeder größeren Hunderasse kann auch bei den Nordischen HD - Hüftdysplasie nicht ausgeschlossen werden, sie kommt jedoch äußerst selten vor.
HD-Statistik :
Alaskan Malamute: 94
Samojede: 101
Siberian Husky: 171
Es besteht auch eine Anfälligkeit für verschiedene Augenerkrankungen, wie jugendliche Katarakte, Progressive Retinaatrophie (PRA) sowie Hornhautdistrophie.

Rassetypische Erkrankungen - Siberian Husky & Alaskan Malamute :
Beide Rassen neigen zudem zu einer vermutlich genetisch bedingten Hauterkrankung, der Zink-reaktiven Dermatose. Ursache ist eine verminderte Aufnahme des Spurenelements Zink aus der Nahrung.

Rassetypische Erkrankungen - Samojede :
Für den Samojeden sind in der tiermedizinischen Fachliteratur mehrere rassespezifische Erbkrankheiten beschrieben :

- Diabetes mellitus ähnlich, aber nicht identisch mit dem menschlichen Typ I (Insulindefizit): Die Krankheit tritt bei mittelalten Samojeden überproportional häufig auf; das durchschnittliche Alter bei der Diagnose liegt bei sieben Jahren. Die Ursache liegt in einer chronischen Entzündung der Bauchspeicheldrüse und/oder autoimmuner Zerstörung der Beta-Zellen der Langerhansschen Inseln. Außerdem wurden bei betroffenen Hunden auch Autoantikörper gegen Insulin festgestellt. Zurzeit werden mehrere Genmarker als mögliche Ursachen diskutiert.
- Progressive Retinaatrophie (PRA), bei dieser Rasse verursacht durch eine Frameshift-Mutation auf dem RPRG-Locus des X-Chromosoms. Die Krankheit führt zu einem langsam fortschreitenden Verlust des Sehsinns, der schließlich zur Erblindung führt. Erste Symptome treten zwischen zwei und fünf Jahren auf. Die Krankheit entspricht der X-linked PRA Typ 3 beim Menschen.
- Erbliche Nierenentzündung durch eine Nonsense-Mutation im Codon 1027 des COL4A5-Gens auf dem X-Chromosom (Glycin zu Stop-Codon), die dem Alport-Syndrom beim Menschen ähnelt. Die Krankheit wird einfach X-Chromosomal dominant vererbt, wobei Rüden im Allgemeinen stärkere Symptome aufweisen als Hündinnen. Klinisch sieht man bei beiden Geschlechtern ab dem Alter von drei bis vier Monaten Proteinurie; bei Rüden folgt darauf relativ schnell Nierenversagen in Kombination mit mehr oder weniger stark ausgeprägtem Hörverlust und Tod im Alter von 8 bis 15 Monaten; bei heterozygoten Hündinnen ist der Krankheitsverlauf langsamer. Der Krankheitsverlauf kann mittels Cyclosporin A und ACE-Hemmern verlangsamt, jedoch nicht aufgehalten werden.
- Kurzbeinigkeit in Verbindung mit Fehlbildungen der Augen: Durch einen Gendefekt auf dem COL2A1-Locus kommt es zu disproportioniertem Zwergwuchs durch verkürzte Gliedmaßen in Verbindung mit grauem Star, Fehlbildungen der Netzhaut und/oder Netzhautablösung, Verflüssigung des Glaskörpers und persistierender Arteria hyaloidea. Die Fehlbildungen der Netzhaut sind dominant (kommen also schon bei heterozygoten Hunden vor), die übrigen Symptome sind rezessiv, kommen also erst bei homozygot betroffenen Hunden zur Ausprägung. Ein Zusammenhang mit Opticin besteht nicht.
- Pulmonalstenose tritt beim Samojeden im Vergleich mit anderen Rassen gehäuft auf. Die Krankheit kann zu Kurzatmigkeit, Herzarrhythmien und schnellem Ermüden bei Bewegung führen und erhöht das Risiko für kongestives Herzversagen.
Quelle : https://de.wikipedia.org/wiki/Samojede_%28Hunderasse%29
Bild
Denke positiv, handle positiv und deine Welt wird positiv sein.
Benutzeravatar
Blausternchen
Admine
Themenersteller
 
Beiträge: 8527
Registriert: So 14. Aug 2011, 15:36
Wohnort: Chemnitz im schönen Sachsenland
Fellnasen: 1
Rasse: Siberian Husky

Zurück zu Nordische Hunde - Rassebeschreibung

Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder

cron