Herzlich Willkommen Snow Dog Dream Gast




Neue Beiträge

Aktuelle Zeit: Mi 16. Jan 2019, 14:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde

Geburtstage



Wer ist online?

Insgesamt sind 3 Besucher online: 0 registrierte, 0 unsichtbare und 3 Gäste
Der Besucherrekord liegt bei 60 Besuchern, die am So 28. Okt 2018, 13:37 gleichzeitig online waren.

Mitglieder: 0 Mitglieder

basierend auf den aktiven Besuchern der letzten Minute

zuviele Infos & Meinung zum Thema Husky

Was muss ich beachten ?
Fragen, Info`s & Tipp`s

Re: zuviele Infos & Meinung zum Thema Husky

Beitragvon YangMimpi » Mi 22. Mai 2013, 12:31

Hi,

in der Tat hat Vogelspinnengift für Tiere in der Regel fatalere Wirkungen als für den Menschen. Vorsicht ist also durchaus angebracht...

Wenn ich den Hund von meinem Kumpel hier habe gehe ich auf Nummer sicher:

1) der Hund ist nie ohne mich im Wohn-/Spinnenzimmer
2) es werden keine Spinnen gefüttert, wenn der Hund im Raum ist - mir ist zwar noch nie eine Spinne geflüchtet, aber Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste - es gibt immer ein erstes Mal :okay:

Ich bin mittlerweile übrigens zu dem Entschluss gekommen, mir noch keinen Hund anzuschaffen. Das hat in keinster Weise damit zu tun , dass ich keinen Hund habe möchte oder ihm kein gutes Zuhause bieten könnte - ganz im Gegenteil! Es ist nur so, dass ich aufgrund meiner Erkrankung die letzten 15 Jahre viele Dinge im Leben nicht machen konnte und verpasst habe und dank der Therapie bin ich endlich auf einem besseren Weg. Würde ich mir jetzt eine Fellnase anschaffen, wären viele Sachen, die ich nachholen möchte einfach nicht möglich (Reisen ins Ausland zum Beispiel) - und ich möchte darauf einfach nicht verzichten zum jetzigen Zeitpunkt.

Aber aufgehoben ist nicht aufgeschoben :grien: Vielleicht in ein paar Jahren - ich werde dem Forum auf jeden Fall treu bleiben, denn ich bin nach wie vor in die nordischen Dickköpfe vernarrt und werde fleissig weiter über sie lernen und euch mit Fragen bombardieren - man will ja vorbereitet sein. Außerdem kann ich viele Sachen auch anwenden, wenn ich den Hund von meinem Kumple "sitte", was weiterhin regelmäßig tun werde :kicher:
YangMimpi
Mitglied
Themenersteller
 
Beiträge: 121
Registriert: Fr 17. Mai 2013, 02:11
Wohnort: Leipzig
Fellnasen: 1
Rasse: Sibirian Husky

Re: zuviele Infos & Meinung zum Thema Husky

Beitragvon mr.T » Fr 24. Mai 2013, 19:53

Hi YangMimpi, finde es toll das Du zu uns und zu Dir so ehrlich bist...
Erst mal noch die "Welt" anschauen und dann die Zeit einem (oder auch 2) Vierbeinern widmen :top:
Gerade wenn man die Möglichkeit hat bisher unerfüllte Wünsche zu realisieren sollte man auch die Möglichkeit nutzen.
Mit einem geliebten Vierbeiner bleibt da das Reisen oft auf der Strecke :pfeif: , gibt aber auch ganz neue und unwiederbringliche Momente/Eindrücke für´s Leben.
Bild
Schön ist es auf der Welt zu sein ...
I Ain't No Nice Guy
Benutzeravatar
mr.T
Mitglied
 
Beiträge: 2101
Registriert: Fr 19. Aug 2011, 17:40
Wohnort: Sachsen
Fellnasen: 1
Rasse: Sib.Husky

Re: zuviele Infos & Meinung zum Thema Husky

Beitragvon Blausternchen » Di 10. Sep 2013, 23:07

Wenn man viel verpaßt hat, sollte man das Leben erst einmal genießen und alles nachholen.
Ein eigener Hund schränkt das gewohnte Leben ein bzw. verändert es total.
Ich finde Deine Entscheidung total Super ! :top:
Wie ich sehe bist Du immer fleißig am lesen :grien:

Wie ist inzwischen Deine Einstellung zum Husky ?
Ist die flippige Rasse mit all ihren Eigenarten der Traumhund für Deine Zukunft ?
Bild
Denke positiv, handle positiv und deine Welt wird positiv sein.
Benutzeravatar
Blausternchen
Admine
 
Beiträge: 8495
Registriert: So 14. Aug 2011, 15:36
Wohnort: Chemnitz im schönen Sachsenland
Fellnasen: 1
Rasse: Siberian Husky

Re: zuviele Infos & Meinung zum Thema Husky

Beitragvon mischka » Mi 11. Sep 2013, 10:14

YangMimpi,
einfach nur daumen hoch bei dieser, deiner einstellung.
es gibt in meinen augen nichts schlimmeres, als ohne reifliche überlegung sich ein tier oder tiere anzuschaffen. du hast ganz richtig erkannt, dein leben würde sich komplett ändern.
nimm dir zeit, in ein paar jahren gibt es immer noch hunde.
viele grüße,
vom leicht *beschädigten* mischka :okay:
http://www.facebook.com/mischka.graefe
mischka
Mitglied
 
Beiträge: 4556
Registriert: So 14. Aug 2011, 14:43
Wohnort: Sachsen
Fellnasen: 3
Rasse: SH
AH
Mix

Re: zuviele Infos & Meinung zum Thema Husky

Beitragvon YangMimpi » Mi 11. Sep 2013, 12:02

Hi,

Fakt ist: Irgendwann wird definitiv eine nordische Fellnase (Husky, Malamute) bei mir einziehen... mir gefällt einfach deren ganze Art inkl. Dickköpfigkeit, Buddeltrieb, Laufen/Ziehen bis der Arzt kommt und auch mit dem 1x täglich Haare aus der Wohnung saugen hätte 0 Probleme^^ ...

Ich verfolge eure Aktiviäten hier regelmäßig und schaue mir auch einen YoutubeKanal an, wo wirklich alles gezeigt/erklärt wird (die Kanalbetreiber haben 2,5 Huskies und leben mit ihren Tieren) .

Außerdem habe ich ja "Ersatz". Zum einen habe ich meine achtbeinigen Krabbler http://www.yangmimpi.de. Und morgen und am Freitag habe ich wieder mal die Angsthasenfledermaus hier :lachen:

LG Yang

PS: Gruß an den lädierten Daumen :cool:
YangMimpi
Mitglied
Themenersteller
 
Beiträge: 121
Registriert: Fr 17. Mai 2013, 02:11
Wohnort: Leipzig
Fellnasen: 1
Rasse: Sibirian Husky

Re: zuviele Infos & Meinung zum Thema Husky

Beitragvon jassac » Mi 11. Sep 2013, 18:09

Hut ab, dass du dir nen Kopp machst !!!

Hier mal ein Beispiel wie mein / unser Tag bzgl. Bespaßung des Hundes abläuft.
Zu einem anderen Thema schrieb ich :

Code: Alles auswählen
Heute morgens bei 18 Grad war "Frieda" 30 minuten ohne Leine am Fahrrad unterwegs.
( Powerrunde )

Heute mittags bei voraussichtl. ca. 27 Grad, latscht Frieda gemütlich an der Flexi-Leine mit mir zu Frauchen ins Büro .
( Frauchen abholen und zurück sind vielleicht 40-50 minuten. )

Heute spät abends kurz vor´m schlafen gehen, latscht Frieda mit Frauchen gemütlich an der Flexi-Leine durch unseren Park.
( Insgesamt vielleicht 30 minuten. )

Der oben genannte Tagesablauf ist typisch für Frieda , kommt sehr häufig so vor.

Gruß Jassac


Ps : Hündin Frieda ist kein Husky, bei einem Husky könnte der gebot. Auslauf zu wenig sein ( könnte :grien: ) .
Heute bei 12 Grad lief Frieda 2 x !Powerunde am Fahrrad!!!...und spät abends noch 30 minuten Spaziergang an der Leine
Benutzeravatar
jassac
Mitglied
 
Beiträge: 1886
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 07:01
Wohnort: Berlin
Fellnasen: 1
Rasse: BRIARD

Vorherige

Zurück zu Vor der Anschaffung

Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder

cron