Herzlich Willkommen Snow Dog Dream Gast




Neue Beiträge

Aktuelle Zeit: Di 23. Jul 2019, 07:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]

Geburtstage



Wer ist online?

Insgesamt sind 2 Besucher online: 0 registrierte, 0 unsichtbare und 2 Gäste
Der Besucherrekord liegt bei 60 Besuchern, die am So 28. Okt 2018, 13:37 gleichzeitig online waren.

Mitglieder: 0 Mitglieder

basierend auf den aktiven Besuchern der letzten Minute

Ist der Husky die richtige Rasse? Fragen nach Züchter Besuch

Was muss ich beachten ?
Fragen, Info`s & Tipp`s

Re: Ist der Husky die richtige Rasse? Fragen nach Züchter Besuch

Beitragvon yysch » Fr 13. Mai 2016, 14:56

Du schreibst:
wir mit dem Gedanken „spielten „irgendwann einen zu holen.... ?

Nun zu deinen Punkten ...

1 .Haaren
ist beim Fellwechsel eines Siberian Husky normal und das nicht zu wenig und auch wenn es gut geht nicht nur zweimal im Jahr.
Kleinkinder keine Probleme, alle Kinder verrückt
Wir haben auch Fliesen und Laminat, mehrmals am Tag Fusseln einsammeln bzw saugen, putzen etc.
Schon wegen einer, der vier Wohnungskatzen die auch bei uns leben, sie hat ein allergisches Problem damit.
Besuch ist mir ehrlich gesagt in den letzen Jahren sowas von egal, diejenigen die her kommen sind alles Tierliebhaber und die stört das nicht im geringsten, ganz im Gegenteil, die wissen schon von alleine, das sie wenn sie zu uns kommen keine guten Klamotten anziehen.
Mein Motto ist:
WER NICHT KOMMT BRAUCHT NICHT ZU GEHEN.
Das sind dann meistens auch die, die eh nicht auf unserer Wellenlänge sind.
2. Geruch
in 16 Jahren noch nie was gerochen, wobei da sicherlich auch die Ernährung eine Rolle spielt.
3. Auslauf
braucht jede Hunderasse, selbst der Kleinste Mexikaner (Chiwawa) braucht den
Ein Husky ist ein Zughund, mir blutet manchmal das Herz wenn ich sehe wie brav ein Husky bei Fuß läuft...
Wenn ein Nordischer zieht und Freude dabei hat dann sollte man ihn das auch gewähren, sicherlich gibt es welche die damit nix am Hut haben, Ausnahmen gibt es überall.
4.Hunderichtung
Wenn du nicht wirklich zu 100% weist, woher der Hund stammt, weißt du nie was du dir da Heim holst ob Renn oder Showlinie. Erzählen kann man einen viel...
5. Beruf
Als wir vor vielen Jahren unsere älteste zu uns holten waren wir beide voll Berufstätig.
Ohne meine Mutter ,die ab Mittag mit Ihrem damaligen Hund hier das Haus und den Hund betreute unmöglich gewesen.
2008 zog dann unser 2. und 3. Husky ein, weil wir sehr schnell merkten dass ein Siberian Husky ein extremer Rudelhund ist.
Ende 2008 habe ich dann dem Wunsch meines Mannes entsprochen und hab meinen Job an den Nagel gehangen und arbeite nun von zu Hause aus, ich bin eigentlich rund um die Uhr mit den mittlerweile 6 Hunden zusammen.
Und möchte das nicht missen!

So das ist Meine Meinung und Erfahrung!
Ich finde es auch sehr wichtig das da die/der Partner von einem, mit an einem Strang zieht.
yysch
Mitglied
 
Beiträge: 2685
Registriert: Sa 20. Aug 2011, 19:37
Fellnasen: 9
Rasse: Kahund

Re: Ist der Husky die richtige Rasse? Fragen nach Züchter Besuch

Beitragvon Blausternchen » Fr 13. Mai 2016, 17:20

yysch hat geschrieben:Ich finde es auch sehr wichtig das da die/der Partner von einem, mit an einem Strang zieht.

:top: Das ist bei der Anschaffung der wichtigste Aspekt überhaupt ! Sonst funktioniert es mit der Haltung nicht. Der Partner muß einfach die Nodischen genauso lieben ... er muß mitziehen. Auch, wenn man nur einen Husky hält.

Da gibt es so eine schöne treffende Hundegeschichte :grien:
hundegeschichten/du_liebst_eine_husky_verrueckte_frau.html
Bild
Denke positiv, handle positiv und deine Welt wird positiv sein.
Benutzeravatar
Blausternchen
Admine
 
Beiträge: 8527
Registriert: So 14. Aug 2011, 15:36
Wohnort: Chemnitz im schönen Sachsenland
Fellnasen: 1
Rasse: Siberian Husky

Re: Ist der Husky die richtige Rasse? Fragen nach Züchter Besuch

Beitragvon grüne » Sa 14. Mai 2016, 16:05

OT:

yysch hat geschrieben:Ein Husky ist ein Zughund, mir blutet manchmal das Herz wenn ich sehe wie brav ein Husky bei Fuß läuft...



Naja...wenn er genug Zugauslastung nebenher hat, ist das nun nicht wirklich tragisch -sofern kein (Stark-)zwang dazu eingesetzt wurde. Da finde ich es schlimmer wenn er ignorant seine Besitzer- am Halsband halb strangulierend- hinterher zerrt. Nicht immer ist Geschirr möglich...
Benutzeravatar
grüne
Mitglied
 
Beiträge: 861
Registriert: Di 30. Sep 2014, 18:16
Fellnasen: 2
Rasse: Blumenhund
Grautier

Re: Ist der Husky die richtige Rasse? Fragen nach Züchter Besuch

Beitragvon jassac » Sa 14. Mai 2016, 21:30

Yysch schreibt <.
Code: Alles auswählen
Ich finde es auch sehr wichtig das da die/der Partner von einem, mit an einem Strang zieht.


...lass dir diese Aussage mehrmals durch deinen Kopf gehen und sei ehrlich zu dir !

So wie Yysch schreibt, so sehe ich es haargenau so.
Demzufolge und konsequenterweise,
habe ich mich damals gegen einen Nordischen entschieden und eine andere Rasse gewählt.
Ich habe meinen starken Wunsch (und Egoismus ) zurücknehmen müssen, was mir wirklich wirklich wirklich sehr schwer gefallen ist.
Um überhaupt etwas "Nordische Luft" schnuppern zu können, verblieb ich hier in dem Forum.

Lieben Gruß,
Jassac
Benutzeravatar
jassac
Mitglied
 
Beiträge: 1896
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 07:01
Wohnort: Berlin
Fellnasen: 1
Rasse: BRIARD

Re: Ist der Husky die richtige Rasse? Fragen nach Züchter Besuch

Beitragvon Blausternchen » So 15. Mai 2016, 14:50

@Jassac, Respekt vor Deiner Entscheidung gegen den Nordischen. :hut:
Menschen sind leider nun mal Egoisten und denken oft nicht an die Konsequenzen, die eine egoistische Entscheidung, für sich & alle Anderen nach sich ziehen kann.

Noch mal was zu den Haaren ... es gibt Wäschetrockner (der übrigens mein bester Freund ist :grien: ), damit bekommt man die Haare gut von Decken & Sachen. Sind doch mal Hundehaare an den "Ausgehsachen", dann kommen die zum enthaaren mal schnell in den Trockner und gut. :pfeif:
Bild
Denke positiv, handle positiv und deine Welt wird positiv sein.
Benutzeravatar
Blausternchen
Admine
 
Beiträge: 8527
Registriert: So 14. Aug 2011, 15:36
Wohnort: Chemnitz im schönen Sachsenland
Fellnasen: 1
Rasse: Siberian Husky

Re: Ist der Husky die richtige Rasse? Fragen nach Züchter Besuch

Beitragvon jassac » Mi 18. Mai 2016, 13:55

Es gibt keine dummen Fragen, lieber viel fragen, als garnicht fragen.

Thema Geruch :
Irgendwann / Irgendwo auf einem Schlittenhunderennen kam ich mit Musher ins Gespräch,
diese hatten ihren Wohnwagen so ideal umgebaut, dass unter dem großen Doppelbett 4 Huskies liegen konnten.
Ich war sofort von der Idee begeistert,
schaute mir die 2 äußeren kleinen Türen/ Luken an, schaute auch in die 2 Doppelboxen rein, sah dort Stroh/ HEU...
Tja und dann kam meine Frage :
" Sach ma, riecht es nicht oben auf eurem Bett, denn so abdichten kann man ja keine Gerüche von unten nach oben zur Matratze???"

Ich erntete nicht nur verständnislose Blicke, sondern bekam die Antwort, dass da nix irgendwie riecht :tztz: :tztz: :tztz:

Lieben Gruß vom "Nichtnordischen" :grien: Jassac
Benutzeravatar
jassac
Mitglied
 
Beiträge: 1896
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 07:01
Wohnort: Berlin
Fellnasen: 1
Rasse: BRIARD

Vorherige

Zurück zu Vor der Anschaffung

Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder

cron