Wolf zum Abschuss freigegeben

Antwort erstellen


Diese Frage dient dazu, das automatisierte Versenden von Formularen durch Spam-Bots zu verhindern.




Smilies
:huhu: :hialle: :haalo: :wutig: :cool: :kaffee: :morschen: :müde: :mued: :tschü: :bey: :pst: :augen: :nein: :rauchen: :pfeif: :pieps: :top: :okay: :kopfkratz: :ah: :keineahnung: :tztz: :nix: :nee: :finger: :faust: :will: :peng: :wand: :suche: :istjagut: :hi: :kicher: :grien: :ohhihi: :lachi: :lach: :totlach: :lachen: :lacher: :lachweg: :lappi: :tanzen:
Mehr Smilies anzeigen
BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet
Die letzten Beiträge des Themas
   

Dateianhang hochladen

Wenn du eine Datei oder mehrere Dateien anhängen möchtest :

Button anklicken - Uploadseite öffnet sich --->>

Bild-Link kopieren - in Beitrag einfügen

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Wolf zum Abschuss freigegeben

Re: Wolf zum Abschuss freigegeben

Beitrag von flaxiana » Do 23. Feb 2017, 01:37

:dank: :pinguine:

Re: Wolf zum Abschuss freigegeben

Beitrag von Blausternchen » Di 21. Feb 2017, 09:57

:hialle: Am 19.02.2017 ist die Genehmigung zum Abschuss von Pumpak abgelaufen.
Und sie wird auch nicht verlängert. :tanzen: :tanzen: :tanzen:
ERFOLG: Wir haben es geschafft

Re: Wolf zum Abschuss freigegeben

Beitrag von Blausternchen » Mo 30. Jan 2017, 13:19

Die Tier- und Menschenrechtspartei ETHIA unterstützt die Petition jetzt auch. :top:



Habt Ihr Euch auch schon gewundert, warum kein Bild/keine Videoaufnahme von diesem Wolf im Netz zu finden ist, obwohl "alle Welt" mit Handy herum rennt, oder es griffbereit hat. :kopfkratz:

Am 27.01.2017 wurde ein Video von NABU TV veröffentlicht, mit Informationen und der ersten Live Aufnahme von Wolf „Pumpak“ in der Lausitz.



Hier mal etwas mehr Hintergrundwissen von NABU-Wolfsexperten Markus Bathen über den Wolf.

Vielleicht gibt es doch noch eine Chance für Wolf Pumpak, wenn sich mehr Menschen für ihn einsetzen würden !

Re: Wolf zum Abschuss freigegeben

Beitrag von Daniela_xy » Fr 27. Jan 2017, 21:43

Verfolge das auch schon einige Zeit,hab leider die TV-Übertragung dazu verpasst .
Ich find das ganze lächerlich...einerseits wollens Wolf,Luchs und Bär wieder ansiedeln und dann wegen nichtigen Gründen wieder erschiesen.
Hab damals gleich die Petition unterschrieben als ich den Artikel vor n paar Tagen las.
Ist das selbe wie (ich glaub in Oberösterreich war das) wo man nen Luchs erschoss weil man dachte es wär n Fuchs....wenn die Jäger das schon verwechseln sollte man besser seine Hunde wegpacken .... .

Greets from Austria

Re: Wolf zum Abschuss freigegeben

Beitrag von Blausternchen » Mi 25. Jan 2017, 14:00

:wut: Außer in der Bildzeitung ist nichts zu lesen , dass der Wolf verhaltensauffällig war/ist.
Wo also bitte gibt es einen Grund diesen Wolf zu töten ?! :wutig:
Mitglieder einer Facebook- „Jägergruppe“ distanzieren auch über diese Entscheidung.

Bericht und Kommentare auf Wolfsmonitor : http://wolfsmonitor.de/?p=7444

Re: Wolf zum Abschuss freigegeben

Beitrag von flaxiana » Di 24. Jan 2017, 20:54

Leider immer noch keine guten Nachrichten in dieser Sache :wut:
Die sächsische Landesregierung blockiert weiterhin... :wand:

https://www.change.org/p/wolf-pumpak-mu ... u/19156856

Re: Wolf zum Abschuss freigegeben

Beitrag von Blausternchen » Di 24. Jan 2017, 11:57

14.223 Unterstützer/innen :top: :tanzen:

Re: Wolf zum Abschuss freigegeben

Beitrag von mr.T » Mo 23. Jan 2017, 21:11

:top: ... und unterschrieben.

Re: Wolf zum Abschuss freigegeben

Beitrag von Blausternchen » Mo 23. Jan 2017, 17:35

flaxiana hat geschrieben:Es kann doch nicht sein, dass sich in einem Land mit 80 Mio. Einwohnern nur knapp 5000 Tierfreunde finden, die dem Wolf nicht an den Kragen wollen!!! :tztz:

Bis jetzt nur 5.604 Unterstützer/innen :tztz:
Das ist wirklich traurig !!! Leider werden die Menschen immer ignoranter ... jeder sieht nur seine kleine Welt, was drumherum geschieht hat ja nicht mit ihnen selbst zu tun ... :pfeif:
Ich frage mich "Wann wachen die Menschen auf ?!"

Da ist schön zu lesen, dass sich immer mehr Vereine einschalten um gegen den Abschuss von Wolf Pumpak zu protestieren. :top:
Hier die Stellungnahme des Freundeskreises freilebender Wölfe e.V. zur Abschussgenehmigung in Sachsen

Re: Wolf zum Abschuss freigegeben

Beitrag von flaxiana » Mo 23. Jan 2017, 00:47

Natürlich ist es mir recht. Ich hab es überall ganz frech geteilt auf Facebook in Suche/Biete-Gruppen von Unis, verschiedenen Einzugsgebieten, etc.
Es kann doch nicht sein, dass sich in einem Land mit 80 Mio. Einwohnern nur knapp 5000 Tierfreunde finden, die dem Wolf nicht an den Kragen wollen!!! :tztz:

Nach oben

cron